MIROIR D’EAU

Wir sitzen gerade den 3. Tag in Folge in einem Café, genauer gesagt Starbucks, und arbeiten, arbeiten, arbeiten. Nächste Woche stehen jeweils eine Prüfung, eine Präsentation und eine Dossierabgabe an und ich bin total motiviert, Scherz. Also dachten wir uns, bevor wir gleich was für die Uni tun, fahren wir noch am Miroir d’Eau vorbei und machen ein paar Fotos, ganz nach dem Motto „Erst das Vergnügen, dann die Arbeit“.

Der Miroir d’Eau ist ein Wasserspiegel, dessen Prozedur sich quasi immer wiederholt und zwischen Sprühregen und einer riesengroßen Pfütze abwechselt, in der sich dann der Place de la Bourse spiegelt – und das sieht einfach richtig schön aus. Mehr Posts aus Bordeaux findet ihr übrigens auch in der Kategorie Auslandssemester :-)

Momentan steigt mir das Wetter hier echt zum Kopf und ich bin froh, dass es nächste Woche Richtung Sonne geht. Genaueres erfahrt ihr aber morgen. Ich  :-) Ich hoffe auch, dass es nicht die einzige gute Neuigkeit sein wird, also drückt mir bitte ganz fest die Daumen! 

Jetzt zum Outfit. Ich trage gefühlt meine liebsten Sachen, unter anderem meine Schuhe von Galeries Lafayette, meine zerrissene Zara Hose (die ich unbedingt kürzen muss), einen Mantel von Mango und meinen Schal von H&M. Leonie meinte dazu nur: Laura, du trägst jeden Tag Mantel. UPS .. Wie findet ihr das Outfit? Hinterlasst mir gerne einen Kommentar! Ich werde mich jetzt an meine Unisachen setzen, also bis dann ♥ 

Outfit Details
Mantel – Mango
Oberteil – Lookbookstore
Jeans – Zara
Schuhe – Galeries Lafayette

miroir d'eau1 miroir d'eau2

VINE & LACE

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.