snow white

Und da ist er schon, der Februar. Wie schnell ist das bitte gegangen? Obwohl der Januar schleppend mit Lernen & Co. begonnen hat, habe ich dennoch viel unternommen, und war unter anderem dieses Wochenende nochmal in Willingen mit meinem Freund. Wir waren Sonntag noch bei seiner Oma essen und wollten dann direkt los, mit Skiausrüstung und Co. Und was haben wir dann in Willingen gemacht? Wir haben gekocht und waren schwimmen :D Ich hoffe wir kommen nochmal ins Sauerland damit er endlich mal mit mir dort Skifahren kann :)

Ich habe mir überlegt, dass ich heute mal mit euch ein paar meiner Gedanken teile. Und zwar geht es um das Thema Instagram, die Seite, mit der sich so viele beschäftigen und versuchen, das Beste aus ihrem Leben Leuten zu präsentieren, die sie noch nie gesehen haben, und die sich trotzdem für das Leben der Person interessieren. Was vorher nur mein Hobby war, interessiert (oder interessierte) mittlerweile fast 70 000 Menschen. Was mit einem weißen Fellteppich und ein paar Essence Lippenstiften darauf begann, sind heute Outfits,  mein Zimmer, mein Essen. Und knapp nach einem halben Jahr hat diese eine App wirklich Überhand bei mir genommen. Meine Freunde meinten, ich hätte mich so sehr verändert, würde nur noch am Handy hocken etc. und mir hat es teilweise wirklich kaum noch Spaß gemacht. Ich habe mich teilweise extrem unter Druck gesetzt gefühlt, mehr zu posten, euren Kommentaren nachzukommen und irgendwann eingesehen, dass DAS nicht mein Leben, nichts Reales ist. Und dabei sollten sich vielleicht ein paar mal an die Nase fassen. Man verändert sich nicht für eine App. Diese fordert es quasi heraus : Wie stehe ich vorteilhaft vorm Spiegel? Sieht mein Essen besonders aus? Kann ich das posten, bekommt es viele Likes? All diese Gedanken stellen sich bestimmt ein paar tausende Mädchen da draußen jeden Tag.  Und hier kommt die schockierende Wahrheit : Nein, ich habe nicht nur weiße Klamotten. Nein, ich halte mich nicht nur in meinem Zimmer auf. Nein, ich trage nicht Size Zero. Nein, ich bin nicht jeden Tag top gestylt, ich laufe genauso gerne ungeschminkt rum und nein, mein Essen sieht nicht immer so aus wie auf Fotos. Nein, ich kaufe keine Artikel, nur um sie auf Instagram zu posten. Wieso muss ich mich eigentlich für sowas rechtfertigen?

Und irgendwann bin ich letztes Jahr zu der Einsicht gekommen : Sei doch einfach du selbst! Nicht jeder sieht aus wie Kristina Bazan oder Kenza Zouiten. Muss man sich deswegen verstellen? Bestimmt nicht. Ihr seid alle hübsch, auf eure eigene Art und Weise! Deswegen der zweite Punkt, der mich so extrem stört. Dieser Hass. Das „Nicht-Gönnen“. Die Beleidigungen unter den Fotos. Es gibt ein paar Mädels, die es besonders schwer getroffen hat, aber sich unter Bildern zu beleidigen ist meiner Meinung das Schlimmste, was man machen kann. Bissige Kommentare, und das, obwohl man doch so einfach was Nettes hinterlassen könnte!

Bei mir hat sich das vor allem durch den Blog verändert. Ich habe so viel Spaß daran, mit Janine nach neuen Orten zu suchen, die Outfits zusammenzustellen und dann mich vor irgendeine Mauer, einen Baum oder sonst wohin zu stellen und freue mich richtig, wenn solche Bilder wie bei den letzten Posts dabei rauskommen. Das ist mein Hobby, und das wird kein missgönnerischer Kommentar ändern können.

Was mich mindestens genauso enttäuscht, sind die 20 Anfragen nach Shoutouts, die ich täglich bekomme. Die Chance hat jeder verdient, klar, ich gucke mir so viele Accounts an, wie ich kann. Aber wenn ich Nachrichten bekomme wie „Hey, ich bin xyz und habe jetzt grade meinen ersten Account gemacht, der ganz groß werden soll damit ich Sachen geschickt bekomme. Hilfst du mir?“ ist das für mich schon ein KO-Kriterium. Niemals war es meine Intention, damit anzufangen, nur um mal mit Lookbookstore zu arbeiten, sondern um meine Fotos zu zeigen. Wenn von Anfang an ein Druck dahinter steht, so zu sein wie andere, macht es doch keinen Spaß mehr. Das sieht man an so vielen Accounts, die früher mehr als schön waren, und wo man jetzt unter den ersten 10 Fotos nur eins ohne Werbung findet. Da kann ich ruhig mal zugeben, stolz darauf zu sein, dass mein Account im Vergleich  werbungsfrei wirkt.

Und jetzt zu meinem letzten Punkt. Die Angst, zuzugeben, dass man bloggt. Die Leute gucken einen schräg an, nur die Minderheit interessiert sich dafür. Die Anderen verurteilen mich und lachen darüber, dass alles auf meinem Feed weiß ist. Richtig aufgefallen ist mir das erst, als bei Shopping Queen das Bloggerspecial war und ich bei Facebook zufällig auf einen Post der Sendung gestoßen bin und die Kommentare lesen durfte. Oder musste? Von der Aussage, man blogge nur, wenn man nichts anderes kann, bis zur Beleidigung, dass Blogger nichts im Hirn hätten, haben richtig viele Frauen die Kandidaten runtergemacht. Macht ihr euch nicht mehr Komplimente, wenn ihr euch kennt, als Leuten, die ihr das erste Mal in einer Sendung getroffen habt? Ist das nicht NORMAL?! Letzte Woche in Oberhausen hatte mich eine Verkäuferin nach diesem Mantel (den ich auf den Fotos unten trage) gefragt, und aus Angst davor, verurteilt zu werden, habe ich nicht gesagt, dass mir der Mantel nur meines Accounts wegen zugeschickt wurde. Ich weiß selbst nicht wieso. Und auch deswegen hatte Ich wirklich mit den schlimmsten Reaktionen gerechnet, als ich am ersten Tag in der Uni den Artikel gesehen habe, auf dem dick & fett stand ‚Laura hat 40 000 Follower auf Instagram“. Jetzt bin ich mehr als dankbar, dass meine Mädels das total interessiert und mich um Rat fragen, und dem Thema nicht aus dem Weg gehen. 

Die eigentliche Aussage, die ich euch damit vermitteln möchte ist, dass ihr einfach das tun sollt, was ihr mögt. Lasst euch von negativen Kommentaren nicht runterziehen, es ist nur eine App. Eure Familie & Freunde zählen, und nicht, wie ihr im Internet ankommt! So, das war mein etwas längeres Wort zum Mittwoch. :)

Outfit :

Mantel – Oasap / Cardigan – Primark / Rock – H&M / Schal – Pieces / Schuhe – UGG

Outfit Willingen 6 Outfit Willingen 4 Outfit Willingen 3 Outfit Willingen 1Outfit Willingen 22

my beauty faves

Heute gibt es mal etwas, was man sonst nicht so von mir kennt. Und zwar geht es um das Thema Beauty! Ich will euch nämlich mal meine Lieblinge zeigen, und habe wie immer einen Tipp für euch parat, der bestimmt den einen oder anderen überraschen wird. Vorab will gesagt sein, dass ich absolut kein Make Up Genie oder so was bin, meine Sachen habe ich mir meistens durch den Einfluss von Freundinnen gekauft und ein paar Sachen auch durch Instagram. Manchmal ist es echt witzig, was dort alles absolut gehypet wird und im „echten Leben“ kaum einer kennt. Genau wie die Naked Paletten – JA, ich schwöre absolut auf sie!

Also zu meinem ersten Favorit : Urban Delay Naked 2. Mein mittlerweile fast täglicher Begleiter. Das erste, und oft das einzige was ich in meinem Gesicht schminke, sind meine Augen. Ich habe von Natur aus eine weiche, glatte und pickelfreie Haut – danke Mama & Papa <3 – deswegen brauche ich auch nicht viel. Warum ich die Naked 2 genommen habe? Soweit ich weiß, ist jede der 3 Paletten an eine Augenfarbe angenähert, und diese soll am besten zu braunen Augen passen. Bei dieser Aussage gibt es keine Gewährleistung :D Vor allem aber kann man mit ihr so viel machen und mischen! Am liebsten nehme ich die hellen Farben für ein Every Day Make-up und wenn es dann raus geht verblende ich mit den hinteren. Aber für die unter Uns, die eher auf silber stehen – auch für euch ist gesorgt u.a. mit Pistol (dunkel grau) und Verve (helles silber). Die Palette hat mich 45€ bei Douglas gekostet und ich bereue es kein Stück, sie mir gekauft zu haben. Die Farben sind stark pigmentiert und es waren sogar 4 verschiedene Bases dabei. Die Palette findet ihr hier.

YSL Rouge Volupté Nr 3 ist mein Lieblingslippenstift. Nicht nur, weil meine Lieblingsfarbe bei Klamotten braun ist, sondern auch, weil er super schön auf den Lippen sitzt und dabei auch noch pflegt. Für einen Preis von 33€ sicherlich kein Schnäppchen, aber wenn ihr bei Douglas mal einen 5€ Gutschein bekommt oder irgendwo eine 20%-Aktion ist, solltet ihr definitiv nicht lange überlegen. Meinen zweiten Lippenstift von YSL (Nr. 17) habe ich in Samnaun, einem zollfreien Grenzgebiet der Schweiz, für 23€ ergattern können. Den Lippenstift findet ihr hier.

Eines meiner Lieblingsparfums will ich euch auch nicht vorenthalten. Chloé ist einfach der Klassiker, obwohl dieser Duft nicht jedem gefällt. Das Parfum ist bei mir immer für spezielle Anlässe. Genau wie Armani Code & Acqua di Gioia – nur zu empfehlen :-) 

Soo, jetzt komme ich zu meinem Tipp : Kennt ihr die Marke Cien? Sie gehört zu Lidl. Und ja, ich bin absolut begeistert! Ich habe mittlerweile 4 oder 5 Produkte zuhause, die ich benutze, darunter die All-In-One Creme. Ich benutze sie viel öfter als mein Make-up von Benefit, weil man sie ganz leicht mit den Fingern auftragen und verreiben kann. Sie gibt keine Flecken, und obwohl die Creme an sich viel dunkler als mein Hautbild ist, sieht man den Unterschied gar nicht. Ich weiß nicht, ob ich die einzige Person bin, aber ich komme mit den Abschminktüchern von Balea & DM im Allgemeinen gar nicht klar. Die sind mir persönlich viel zu trocken und tun im Gesicht weh, wenn man damit die Augen sauber macht. Habt ihr schon mal die von Cien probiert? Ich benutze sie seit bestimmt 3 Jahren und liiiebe sie einfach – sie enthalten meiner Meinung nach viel mehr Feuchtigkeit und sind richtig weich. Außerdem habe ich damit  mittlerweile auch schon 2 meiner Freundinnen total angesteckt. Auch den Nagellackentferner kann ich euch nur ans Herz legen :) Schaut einfach mal hier vorbei, dann seht ihr das ganze Angebot.

Das andere Make-up ist von Benefit das „Hello Flawless“ und leider meiner Sommerhautfarbe passend ausgesucht. Deswegen ist es momentan zu dunkel und ich benutze es eher selten :-) Zugegeben, ist es das erste Make-up was ich je besessen habe und deswegen kann ich euch dazu nicht soo viel erzählen :D Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen helfen! Ihr könnt mir auch mal eure Favoriten unten in die Kommentare  schreiben, ich lasse mich gerne inspirieren :)

beautyfaves beautyfaves3 beautyfaves2

into the woods

SCHNEE, endlich Schnee! Wie lange habe ich als Winterkind (okay eigentlich Ende Herbst) darauf gewartet, dass es schneit? Viel zu lange. Die 2 CM, die wir Anfang Januar einmal hatten, waren nichts Besonderes, und deswegen waren Janine und ich am Wochenende in Willingen, einem der mini Skigebiete im Sauerland. Schon während der Fahrt haben wir die ganze Zeit Ausschau nach Schnee gehalten, aber nichts gefunden. Wir dachten schon, wir wären umsonst gefahren, als wir quasi nach der Schwelle zu Willingen auf einmal Schnee am Straßenrand hatten – das absolute Highlight :D Generell lag aber eher nicht soo viel, nur ein Hauch – also ging’s ab auf den Berg. Und da hat wirklich das absolute „Winter Wunderland“ auf uns gewartet. Auf den Fotos erkennt ihr nur leicht, wie traumhaft es dort aussah! Dabei sind dann die Fotos hier entstanden :-) Der kurze, relativ spontane Trip hat mir mal wieder gezeigt, dass ich auf jeden Fall öfter nach Willingen fahren muss. 

Mich hatten viele gefragt, woher ich meine Winterjacke habe. Letztes Jahr habe ich sie mir total spontan bei Zara gekauft und optisch liebe ich sie! Goldene Accessoires und in beige, passt zu mir wie die Faust aufs Auge! AABER : Die Winterjacke ist meiner Meinung nur Herbstgeeignet. Generell habe ich zwei „kurze Jacken“, und sich warm zu fühlen im Winter ist definitiv was anderes. Falls sich jemand überlegt sie zu holen, ich bin nicht so sehr davon begeistert.

Ich habe mal wieder einen Tipp für euch : Morgen kommt die neue Kollektion von Loavies.de online. Ich freue mich richtig und werde hoffentlich direkt zuschlagen. Das sage ich nicht nur, weil ich eine Kooperation mit ihnen hatte, sondern weil ich einfach begeistert von ihrem Shop bin. Genau wie von der Qualität der Klamotten. Also schaut unbedingt dort vorbei :-) 

Das war’s schon wieder von mir. Für mich geht es jetzt zu Roadstop nach Münster, mit meinen Mädels ein Geburtstagsgeschenk vom letzten Jahr einlösen :D Aber besser spät als nie! Habt einen schönen Samstag, eure L. <3

Make Up & Fotos von Janine

Outfit : Jacke, Schal & Hose – Zara / Boots – UGG / Fellweste – Mondelli Lifestyle / Mütze – Takko

Ouftit Schnee 1 Outfit Schnee 3 outfit schnee 2 Outfit Schnee 6 Outfit Schnee 7

back to routine

Für eine Woche heißt es wieder Alltag – beziehungsweise fast. Momentan steht nämlich der Intensivkurs II auf dem Plan und das bedeutet für mich eine Woche lang täglich von 8.30 bis 13.30 Französisch, I LOVE IT! Okay, kling jetzt ein bisschen gemein, denn eigentlich bin ich wieder richtiger Fan davon geworden. Die Sprache klingt so schön, wenn man es dann kann, und ich freue mich schon auf das Auslandsemester, was ich hoffentlich in Frankreich absolvieren kann. Kennt ihr das, wenn morgens nach langer freier Zeit der Wecker klingelt und ihr das Ding gegen die Wand werfen könntet? AAAAH. Genau mein Gefühl am Montag.  Aber ich meckere hier auf hohem Niveau, schließlich habe ich ab Freitag wieder frei bis Anfang März yes. Der Post zum Studium ist wie gesagt noch in Arbeit und kommt hoffentlich nächste Woche. Ich würde mich deswegen sehr freuen, wenn ihr eure Fragen einfach mal in die Kommentare schreibt, dann kann ich genau darauf eingehen! 

Am Wochenende geht es erst mal nach Willingen, den Schnee genießen, wenn denn hoffentlich was da ist, und ein bisschen abschalten mit der liebsten Janine. Ich drücke die Daumen, dass wir den einen oder anderen Outfitpost hinkriegen :) Ich wünsche euch einen schönen Abend! eure Laura ♥

Outfit Details

Mantel – Vero Moda / Bluse – Zara / Lederhose – VILA / Schuhe – Vagabond /

Sonnenbrille – Ray Ban / Schmuck & Tasche – Michael Kors & Marc Jacobs

all photos by Janine

citylife14 citylife15 citylife11 citylife13citylife12

shades of grey

Hallo meine Lieben! Ich hoffe, ihr hattet ein genau so schönes Wochenende wie ich. Hier war super Wetter und ich war endlich mal wieder richtig gut gelaunt. Für mich persönlich steht nämlich fest, dass ich an einer Winterdepression leide :D Obwohl ich eigentlich ein Megafan vom Winter bin. Und das darf ich um Ostern auch nochmal ausleben, denn dann fahre ich nach Österreich zum Ski Fahren <3 Vielleicht geht es vorher auch nochmal für ein Wochenende ins Sauerland nach Willingen mit meinem Freund oder so.

Wo wir grade bei Urlaub sind, ich hab ihn echt dringend nötig! Letztes Jahr war ich so wenig weg wie gefühlt noch nie, und ich hoffe, dass das während des Studiums nicht zu kurz kommt. Ihr könnt mir gerne mal in die Kommentare schreiben, wie ihr das managet! Jedenfalls war ich, um das Wetter auszunutzen, heute mit Janine Fotos machen. An einem ruhigen Sonntag kann man auch ruhig mal in die Stadt gehen, da gucken nicht so viele Leute zu :D Als ich mir meinen Lippenstift nachgezogen habe, ist dann jemand stehen geblieben, und meinte nur : „lass das so, noch hübscher geht nicht. und wenn ihr einen Tipp für eine gute Location zum Fotografieren wollt, fahrt mal nach Ahlen zur alten Zeche.“ Sehr nett, wie ich finde, und genauso gut sind die Leute, die sich einfach auf die Bank neben uns gesetzt haben und dann im Bild sitzen! :D Mein Wochenende war außerdem so gut, weil gestern vom Familienbetrieb das 90 Jubiläum sowie Opas 70. war und mit meiner Familie zu feiern einfach immer schön & lustig ist :-) Vor allem war das Buffet soo lecker. Ein kleiner Tipp an euch : solltet ihr mal nach Hamm kommen, geht auf jeden Fall zum Essen ins Anno 03. Es wird von einer Familie aus dem Balkan betrieben und das Essen ist einfach top!

Und ich habe noch ein Paar Neuigkeiten – vor 2 Wochen ist eine neue Uhr bei mir eingezogen. Endlich mal ein anderes Modell! Meine schlichte, goldene habe ich verkauft, weil sie mir nicht mehr gefällt, und dafür musste ein neues her. Und wer mich kennt, weiß, dass ich keine 250€ dafür ausgeben wollen würde, sondern sie irgendwo günstiger gesucht hätte und TADAA, wer sucht der findet. Wo ich sie gefunden habe, will ich euch nicht vorhalten und ich bin mega zufrieden mit dem Service. Also schaut auf der Seite vorbei : www.schmuckplaza.com

Apropos Titel dieses Posts – Bald kommt endlich 50 Shades of Grey raus und ich werde direkt in den Film gehen. Naja nicht direkt, den Kartenverkauf der ersten Woche habe ich ja schon verpasst, ich Genius. Aber ich freue mich schon, und bin gespannt, wie gut er umgesetzt wurde. Was haltet ihr eigentlich davon, wenn ich auf meinem Blog mal eine Verlosung mache? Würde mich sehr über euer Feedback dazu freuen! Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

My Outfit

Mantel – Oasap.com / Schal – Pieces / Oberteil – Lookbookstore / Rock & Schuhe – H&M / Tasche – Lulus

shades of grey3 shades of grey shades of grey2 shades of grey4 shades of grey1

shopping haul

Guten Morgen ihr Lieben! Ich hoffe, ihr habt das erste Wochenende nach den Ferien genossen :-) Wie versprochen, melde ich mich mit meinem Haul zurück. Ich war Anfang Januar mit meiner Freundin zum shoppen. Wir sind zuerst ins DEZ  Kassel gefahren und nachher in die Innenstadt. Ich muss echt sagen, Kassel hat mich überrascht! Aber dazu komme ich gleich.

Zuerst gibt es jetzt nämlich ein How to Follow my Blog. Viele haben mich gefragt, wie man mir überhaupt folgen kann. Zunächst gibt es da Bloglovin. Das findet ihr oben in der Leiste. Man kann sich entweder via Email anmelden oder via Facebook. Dann sucht ihr meinen Blog und erhaltet entweder eine Benachrichtigung, wenn ich gepostet habe, oder wöchentlich eine Mail, welcher der Blogs, denen ihr folgt, etwas veröffentlicht hat. Ansonsten könnt ihr mir auch auf meiner Facebook Seite folgen. Einfach ‚The Golden Side of Life‘ suchen, und ihr bekommt auch da die Updates und noch ein bisschen mehr. Ich würde mich sehr freuen, wenn einige von euch mir wieder folgen würden oder mir Kommentare hinterlasst!

So, kommen wir zu meinem Haul. Wie gesagt, waren wir im DEZ, einem Shoppingcenter in Kassel. Das Center macht grade einen Imagewechsel durch und will vor allem mehr auf die Jüngeren zukommen. Also genau der perfekte Shoppingort für mich! Die wichtigsten Läden haben deshalb auch nicht gefehlt. Görtz, Christ, H&M (ein ziemlich großer) und Vero Moda. Eigentlich wollte ich mir ein paar hochwertige Ohrringe zulegen, die hatten sie aber nicht bei Christ :-( Trotzdem findet ihr dort Marc Jacobs, Michael Kors & Co. Abgesehen davon wisst ihr vielleicht, dass ich ein absoluter Blusenfreak bin und deswegen bei mir auch 3 Stück einziehen durften :D

shopping kassel 2Diese Bluse konntet ihr auch schon auf meinem Instagram sehen. Ich habe mich direkt verliebt! Sie ist von Vera Moda :-)shopping kassel 2Und auch ein grauer Blazer musste her. Bevor ich bei H&M zur Kasse ging, habe ich ihn noch entdeckt. Ich glaube, er hat 30€ gekostet. Momentan gehört grau eh zu meinen absoluten Lieblingsfarben. Und wie ihr seht, habe ich mir auch ein neues Paar Schuhe zugelegt. Ich habe sie bei Görtz gefunden. Eigentlich habe ich nach flachen Stiefeletten mit goldenem Akzent gesucht, aber die haben es mir echt angetan! Vor allem sind sie SO bequem.

shopping kassel 3shopping kassel 4 Shopping kasselAußerdem durfte auch noch diese Bluse sowie ein Nagellack von Chanel einziehen. Mit dem Wunsch, meine Lippenstiftkollektion von YSL zu erweitern, bin ich in den Douglas gegangen, und wurde leider enttäuscht – der Douglas führte kein YSL. Aber, und das war in diesem Fall mein Glück, verfügten sie dort über einige Stücke, die eigentlich schon längst nicht mehr im Sortiment sein sollten – nämlich Lacke aus einigen Limited Editions. Janine hat sich also einen Lack von Essie und ich mir einen von Chanel ‚gegönnt‘.

Das war nicht alles aus meinem Haul. Ich habe mir unter anderem einen Rock von H&M gekauft, den ich auch schon in weiß habe, und eine Bluse (what else? :D), die aber beide grade in der Wäsche sind. Genau wie die Haargummis von Invisible Bobble. Durch Instagram bin ich diesem Trend verfallen und bin total begeistert! Sie halten selbst bei einem Dutt, und ich habe nicht gerade wenige Haare. Demnächst gibt es noch weitere Bilder meiner Ausbeute auf meinem Instagramaccount :-)

shopping kassel 7

Am besten fand ich, dass ich am Ende mein Feedback dem Center Manager geben durfte. Es hat mir richtig viel Spaß gemacht, denn wer wünscht sich nicht, mal ein Shopping Center verändern zu können? Also ihr Lieben : Ihr wohnt in Kassel oder in der Nähe, und wollt nicht unbedingt in die volle Innenstadt? Das DEZ Kassel lohnt sich wirklich, vor allem der H&M! Er ist viel größer als unserer in Hamm und das Sortiment gefiel mir echt gut. Allgemein ist Kassel richtig schön! Wir waren dann abends noch in der Innenstadt, weil wir zum Zara Sale wollten, und auch wenn ich nichts gefunden habe, war die Fußgängerzone wunderschön geschmückt. Ward ihr schon mal in Kassel? Und was haltet ihr von solch einem Post? Ihr könnt mir gerne Kommentare da lassen! Einen schönen ruhigen Sonntag wünsche ich euch, eure L. ♥

PS: Noch etwas, wofür ich das DEZ liebe – So viele Essenläden. Denn wie kann man ein Jahr bitte besser starten als mit DONUTS? <3

shopping kassel 8